Pelias


Pelias
{{Pelias}}
Sohn Poseidons* von Tyro*, Bruder des Neleus* und Halbbruder des Aison*; nach deren Verdrängung alleiniger Herrscher in Iolkos. Da ihm ein Orakelspruch den Iason** verdächtig macht, sucht er diesen zu vernichten, indem er ihn ausschickt, das Goldene Vlies zu holen. Iason aber kehrt zurück, und seine Frau Medeia**, die bereits den alten Aison verjüngt hat, verspricht den Töchtern des Pelias, das gleiche Wunder bei diesem zu vollbringen. Sie müßten den alten Herrn vorher nur töten! Als aber der Mord vollbracht ist, kocht Medeia den zerstückelten Leichnam in einem wirkungslosen Kräutersud, und Pelias bleibt tot (Apollodor, Bibliothek 1107f.; 144; Ovid, Metamorphosen VII 162–349).

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pelias — was king of Iolcus in Greek mythology, the son of Tyro, daughter of Aleus, and of either Poseidon or Cretheus. His wife is recorded as either Anaxibia, daughter of Bias, or Phylomache, daughter of Amphion. He was the father of Acastus, Pisidice,… …   Wikipedia

  • Pelias — Saltar a navegación, búsqueda Pelias y Jasón. En la mitología griega, Pelias era hijo de Tiro y Poseidón y hermano gemelo de Neleo. Tiro estaba casada con Creteos (con quién tuvo …   Wikipedia Español

  • Pelias — PELIAS, æ, Gr. Πελίας, ου, (⇒ Tab. XXV.) 1 §. Namen. Diesen bekam er von einem blauen Flecke, welchen ihm in seiner ersten Kindheit ein Pferd ins Gesicht trat. Apollod. l. I. c. 9. §. 8. Er heißt nach demselben also lateinisch so viel, als Livius …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Pelias — Pélias Jason apportant à Pélias la Toison d or, cratère apulien à figures rouges du Peintre des Enfers, 340–330 av. J. C., musée du Louvre Dans la mythologie grecque, Pélias (en grec ancien …   Wikipédia en Français

  • Pelias — [pē′lē əs, pel′ēəs] n. 〚L < Gr〛 Gr. Myth. a king of Thessaly and the uncle and guardian of Jason, whom he sends in search of the Golden Fleece * * * ▪ Greek mythology       in Greek mythology, a king of Iolcus in Thessaly who imposed on his half… …   Universalium

  • Pélias — dans la myth. gr., roi d Iolcos (Thessalie), fils de Poséidon. Médée conseilla à ses filles (les Péliades) de le dépecer et de le jeter dans un chaudron d eau bouillante pour qu il retrouve la jeunesse: Pélias périt …   Encyclopédie Universelle

  • Pelias — Pelias,   griechisch Pelịas, griechischer Mythos: Sohn des Poseidon und der Tyro, der mit seinem Zwillingsbruder Neleus ausgesetzt, von einer Stute gesäugt und von Hirten aufgezogen wurde. Später verdrängte er seinen Halbbruder Aison aus der… …   Universal-Lexikon

  • Pelias — Pelias, Gattung der Vipern …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pelĭas — Pelĭas, Sohn des Kretheus od. Poseidon u. der Tyro. P. mit seinem Bruder Neleus von Tyro ausgesetzt, wurde von einem Pferdehirten erzogen. Nach dem Tode seines Vaters vertrieb er seinen Bruder Neleus u. entfernte seinen Halbbruder Ason, welchem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pelĭas [1] — Pelĭas, die Kreuzotter …   Meyers Großes Konversations-Lexikon